Die Funktionen vom Business-Urlaubsplaner im Detail

Basisversion Urlaubsplaner


Die Basisversion des Urlaubsplaners umfasst:
  • einen Jahres- und Monatskalender mit Mitarbeiterauflistung
  • die Festlegung von bezahltem Urlaub, unbezahltem Urlaub, Sonderurlaub, Krankheit, Kinderkranktagen und Überstundenfrei
  • Krankheitstage und Kinderkranktage ohne Krankenschein, mit Krankenschein und mit Krankenschein ab 6 Wochen
  • die Eintragung von Urlaubsanträgen unter Vorbehalt individuell pro Benutzer, um diese später für die Personalabteilung freizugeben, wenn diese final feststehen
  • die Möglichkeit der Stornierung von beantragten oder genehmigten Urlaubstagen durch den Benutzer
  • eine Ansicht der noch verfügbaren Urlaubstage aller zugeordneten Mitarbeiter eines ausgewählten Jahres
  • eine Urlaubsübersicht mit der Darstellung des Bearbeitungsstatus
  • und noch einiges mehr.

Zusatzmodul "Halbe Tage"

Das Modul "Halbe Tage" ermöglicht die Auswahl von "halber Urlaubstag – erste Tageshälfte" und "halber Urlaubstag - zweite Tageshälfte". "halber Urlaubstag – erste Tageshälfte" erhält dabei eine farbliche Markierung des ersten Teils des Tages, "halbe Urlaubstag – zweite Tageshälfte" den zweiten Teil. Die beiden Optionen sind für alle Urlaubskategorien verfügbar.

Zusatzmodul "Krankenscheinverwaltung"

Bei der Krankenscheinverwaltung kann der Krankenscheinerhalt bei Krankheitstagen oder Kinderkranktagen ohne Krankenschein manuell nachgetragen werden.

Zusatzmodul "Halb- und Vierteljahresübersicht"

Das Modul "Halb- und Vierteljahresübersicht" stellt die Urlaubstage im Zeitraum des ersten Halbjahres, des zweiten Halbjahres, des ersten Vierteljahres, des zweiten Vierteljahres, des dritten Vierteljahres oder des vierten Vierteljahres aller einem zugeordneten Mitarbeiter eines ausgewählten Jahres dar.

Die Halbjahresübersicht zeigt sechs Monate nebeneinander in einer Block-Ansicht an, die Vierteljahrübersicht drei.

Zusatzmodul "Minus-Urlaub"

Eine ausgewählte Benutzergruppe hat die Möglichkeit, bei jedem Benutzer in der Benutzerverwaltung individuell festzulegen, ob dieser Minus-Urlaub nehmen darf oder nicht.

Im Falle, dass der Mitarbeiter Minus-Urlaub nehmen darf, ist es möglich, beim Erreichen der 0 verfügbaren Tage in einem Jahr weitere Urlaubsanträge zu stellen und sich diese genehmigen zu lassen.

Zusatzmodul "Zusatzurlaub"

Eine ausgewählte Benutzergruppe hat die Möglichkeit, anderen Benutzern Zusatzurlaub zu gewähren oder wieder zu entziehen.

Dabei wird das Eintragungsdatum, der Einträger und ein Kommentar erfasst.

Zusatzmodul "Zusatzurlaub-Auflistung"

Das Modul "Zusatzurlaub-Auflistung" liefert eine tabellarische Auflistung der vergebenen Zusatzurlaube pro Mitarbeiter und listet dabei den Mitarbeiternamen, das Eintragungsdatum, den Namen des Einträgers und die Begründung für den Zusatzurlaub auf.

Zusatzmodul "Urlaubsplaner als PDF"

Mittels der Schaltfläche "Urlaubsplan als PDF genieren" im Urlaubsplaner eines ausgewählten Benutzers hat man die Möglichkeit, sich ein PDF des Urlaubsplans des ausgewählten Jahres und Benutzers generieren zu lassen.

Das PDF im einseitigen A4-Format enthält dabei alle Urlaubskategorien mit deren Farben ebenso wie die Feiertage, die zusätzlich unterhalb des Urlaubsplans noch einmal aufgelistet werden.

Zum Betrachten eines Beispiel-PDFs klicken Sie einfach hier.

Zusatzmodul "Statistik"

Das Modul "Statistik" liefert eine tabellarische Auflistung der halb- oder ganzjährlichen Auswertung der Anzahl der bezahlten Urlaubstage, unbezahlten Urlaubstage, Sonderurlaubstage, Krankheitstage und Kinderkranktage ohne Krankenschein, mit Krankenschein und mit Krankenschein (ab 6 Wochen), Überstundenausgleichstage und der Zusatzurlaubstage pro zugeordneten Mitarbeiter.

Zusatzmodul "PDF für Urlaubsantrag"

Innerhalb der Urlaubsverwaltung eines Benutzers hat eine ausgewählte Benutzergruppe die Möglichkeit, sich den Urlaubsantrag eines Benutzers als PDF generieren zu lassen, damit dieser den Antrag im Anschluss unterschreiben kann.

Der Urlaubsantrag enthält in der Standardausführung im oberen Bereich den Firmennamen, den Namen des Mitarbeiters, die Personalnummer und das Datum. Darunter werden kommasepariert die ausgewählten Urlaubstage und das Dienstantrittsdatum, die Urlaubsvertretung und der Notfallkontakt aufgelistet.

Hat der Benutzer eine Begründung für den Urlaubsantrag ausgewählt, wird diese im Dokument mit angezeigt.

Im unteren Bereich werden der noch verfügbare Resturlaub, die vorher ausgewählte Stellungnahme des Vorgesetzten (Genehmigung oder Ablehnung) und die Unterschriftsfelder dargestellt.

Zum Betrachten eines Beispiel-PDFs klicken Sie einfach hier.

Zusatzmodul "Reminder"

Der Reminder innerhalb des Dashboards listet die noch zu genehmigenden Tage aller Urlaubskategorien aller zugeordneten Mitarbeiter auf.

Eine ausgewählte Benutzergruppe hat zusätzlich die Möglichkeit mittels einer Schaltfläche direkt zur Bearbeitungsansicht zu wechseln.

Zusatzmodul "Automatisiertes Eintragen ausgewählter Urlaubstage"

Dieses Modul ermöglicht es, einen Urlaubstag wie beispielsweise Weihnachten bei allen zugeordneten Mitarbeiter auf einmal zu beantragen oder auch, wenn ausgewählt, sofort genehmigt einzutragen. Es wird dabei berücksichtigt, ob der ausgewählte Urlaubstag bereits beantragt wurde. Ist dies der Fall, wird er bei diesem Benutzer nicht erneut beantragt. Wurde der ausgewählte Urlaubstag bereits vorher genehmigt, wird er nicht erneut genehmigt und dem Benutzer auch kein weiterer Urlaubstag berechnet.

Zusatzmodul "Archivierung von ausgeschiedenen Mitarbeitern"

Innerhalb der Benutzerverwaltung steht die Aktion "Archivieren" zur Verfügung, mit der man den ausgewählten, ausgeschiedenen Benutzer archivieren kann, damit dieser in den Auflistungen im Urlaubsplaner nicht mehr erscheint.

Über die Schaltfläche "archivierte Benutzer" kann man in die Ansicht der archivierten, ausgeschiedenen Benutzer wechseln und dort mittels der Aktion "Wiederherstellen" einen vorher versehentlich archivierten Benutzer wiederherstellen.



Ebenso gibt es dort die Möglichkeit, über die Aktion "Urlaubsübersicht" in die Ansicht zur Nachgenerierung benötigter Dokumente zu wechseln. Hier ist es auch möglich sich in Kombination mit dem Zusatzmodul "Urlaubsplaner als PDF" den Urlaubsplan in Kalenderform als PDF generieren zu lassen.

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.